Ich war am letzten Wochenende im Februar 2018 im Schwalm-Eder-Kreis unterwegs, um die besondere Wintersonne und ihren atemberaubenden Sonnenuntergang zu genießen. Dabei kam ich am Burgberg in Homberg/Efze vorbei und fuhr hoch zur Burg. Von hier hatte man einen besonders schönen Blick auf den Sonnenuntergang über dem Kellerwald. Dabei kam mir diese kleine Sproß vor die Linse und mich begeisterte die Symbolik von Natur, Wachstum und Sonne als besondere Korrelation. Weniger ist mehr. Das gilt für mich auch bei diesem Bild. Was sagt ihr dazu?